Neuen Wohnraum schaffen

Zuhören statt ansagen – Wohnen in Heidelberg

Unsere Stimme im Stadtblatt

– von Sahra Mirow

Wer in Heidelberg eine bezahlbare Wohnung sucht, braucht Glück. Viel Glück. Besonders, wenn die Wohnung auch barrierefrei sein muss. Im Gemeinderat haben wir uns deswegen stets dafür eingesetzt, dass der Anteil sozial gebundenen Wohnraums erhöht wird. DIE LINKE macht zudem eine Kampagne, in der Soziales, Wohnen und Ökologie zusammengebracht wird. Denn in einer so verdichteten Stadt wie Heidelberg muss auch über kurzfristige Lösungen wie Holzbau, Gebäudeaufstockungen und Modulbauweisen nachgedacht werden. Um das Thema vielseitig zu diskutieren, laden wir zu einer Diskussionsrunde ein. Mit dabei ist Janine Wissler (MdL DIE LINKE), Daniel Gallimore vom bmb, Hannah Niemeyer (Aktivistin vom Wohnraumbündnis) und Stadtrat Bernd Zieger. Los geht es am 9. April, 19 Uhr im Café Leitstelle vom Dezernat 16, Emil-Maier-Straße 16.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.